HOMEPAGE 

 TTC Waldhaus Altlußheim e.V.



Seniors Technology Cup 2020 (S4 Turnierstatus)

 

2020 fand zum achten Mal der STC vom 21.07. - 26.07. auf der Anlage des TTC Waldhaus statt.

Alle Info/Tabellen siehe Link mybigpoint

 

Finaltag Sonntag:

Wieder bestes Tenniswetter Auch ein kurzer Regenschauer konnte den Akteuren und Zuschauern die gute Stimmung nicht verderben. Nach 30 Minuten konnten alle Spiele fortgesetzt werden. Die Finalspiele hatten es in sich, Spannung, hochklassiges Tennis, Kampf, lange Ballwechsel, die Zuschauer waren begeistert.

H30, 3er-Gruppe: (2) Zeich konnte seine beiden Gruppenspiele klar mit 6.1 6:4 (gegen die Nummer 1 Wenzel) und 6:0 6:4 gegen Engel gewinnen.

Bei den H40 ließ Steffen Schaudt unserem Niraj Singh keine Chance und gewann 6:1 6:4. Im zweiten Satz schien bei 5:1 schon alles gelaufen, doch Singh verkürzte zum 5:2, holte ein Break, gewann sein Spiel zum 5:4. Schaudt wurde unsicher, im unterliefen 3 Doppelfehler. Aber trotz 0:40 schaffte Singh das wohl entscheidende Break zum 5:5 nicht.

H50 Thierolf gegen Elbe lautete die Finalpaarung und es entwickelte sich das für Zuschauer wohl sehenswerteste Match. Beide gute Techniker mit viel Spieltaktik lieferten sich lange Ballwechsel auf sehr hohem Niveau. Jeder Punkt war umkämpft, viel Laufarbeit gefordert. Thierolf holte sich den Titel mit 6:3 5:7 10:7.

H55: Der ungesetzte Saur, der schon in den Vorrunden überzeugen konnte, traf auf die Nummer 1 Jung. EIn Spiel auf Augenhöhe, dass Saur 6:4 5:7 10:7 für sich entscheiden konnte.

H60: Für den ungesetzten Oberdorf war der Finalpartner Ehre dann doch noch eine Nummer zu stark. Ehre mit seinen sicheren platzierten langen Bällen an die Grundlinie gewann 7:5 6:3. Ehre setzte damit seinen Erfolg bei diesem Turnier fort und gewann nach 2018-2019 nun 2020.

H65: Salzbrunn dominierte klar das Finalspiel gegen den ungesetzten Scheuer. Gegen die harten präzisen Vorhandbälle fand  Scheuer keine Mittel und Salzbrunn gewann klar 6:1 6:2.

H70: Der an (2) gesetzte Jakob setzte sich gegen die Nummer 3 Hartmann klar 6:0 0:1 (Aufgabe) durch. Das präzise Spiel von Jakob verlangte Hartmann viel Laufpensum ab und er musste im zweiten Satz aufgeben.

Im Damen 40 Finale lies die Nummer 1 Schmitt ihrer Gegnerin Karch keine Chance und siegte 6:0 6:0. Schmitt, in Top Verfassung, hatte auch die beiden Spiele zuvor ähnlich klar gewonnen und die Damenkonkurrenz wie im Vorjahr dominiert. 

 

Auch in diesem durch Corona geprägten Jahr gab es von den Spielern wieder viel Lob für die perfekte Organisation und Abwicklung der Spiele durch Thiel Kohpeiß, Michael Brucker und die zahlreichen Helfer im Team.

Man freut sich auf den STC 2021.

Eine Woche tolle Atmosphäre und Spitzentennis

Musik: Caribbean Dancer - GEMAfreie Musik von audiohub.de


Samstag:

Wieder super Tenniswetter, gute Spiele und tolle Stimmung.

H40: In einem kuriosen Match holte sich Janson den ersten Satz 6:0. Danach fand Schaudt ins Spiel, bei Janson häuften sich die Fehler und Schaudt gewann dann doch klar mit 6:2 10:2.

Singh dominierte das Match mit seinem sicheren Serve und Volley Spiel. Dagegen fand Petry kein MIttel, musste viel laufen und gab wegen muskulärer Probleme auf.

Damit steht ein hochklassiges H40 Finale am Sonntag 13:30 Uhr: Schaudt gegen Singh.

Finale H50: Es treffen sich (1) Thierolf (61) und (3) Elbe (78), So 13:30 Uhr.

Finale H55: (1) Jung (13) trifft auf den ungesetzten Saur (265) der überraschend gegen (2) Werling (27) klar 6:0 6:1 gewann.

So 12:00 Uhr

Finale H60: Oberdorf (59) ungesetzt tritt gegen die (2) Ehre (20 an, So 12:00 Uhr

Finale H65: Auch hier konnte sich ein nicht gesetzter Spieler Scheurer (158) in den Vorrunden durchsetzten und bestreitet das Finale gegen die (2) Salzbrunn (49).

Finale H70: Ein packendes Halbfinale auf Augenhöhe lieferten sich (3) Hartmann (27) und (1) Dahmen (4). Hartmann setzte sich am Ende knapp 7:5 5:7 10:8 durch und trifft im Finale auf (2) Jakob (8). So 10:30 Uhr.

Freitag, 24.7.:

Ein erstes Fazit nach vier Tagen STCup:

Bei bestem Tenniswetter konnten alle Matches gespielt werden. Aktive und Zuschauer erlebten spannende Spiele auf hohem NIveau. Die gesetzten Spieler wurden fast alle ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen ins Viertelfinale ein. Bei den H50 erwischte es (2) Jäger, der gegen Schäfer in einem hart umkämpften Match knapp mit 6:4 5:7 8:10 verlor. Bei den H60 setzte sich A. Walther (93) gegen den an (1) gesetzten H. Bauer (13) 4:6 6:4 10:2 durch.

Spannende Spiele sind am Samstag angesagt:

Ein Highlight sicherlich die Viertelfinals H40: Beginn 10:30
Janson, im Vorjahr knapp im HF verloren, trifft auf (3) Schaudt (137)

und Singh (211) vom TTC Waldhaus (Vorjahresfinalist) spielt gegen (2) Petry (76).

Im Halbfinale treffen sich:

H60 (2) Ehre gegen (4) Roszak, Beginn 13:30 Uhr

H65 (2) Salzbrunn gegen (4) Schifferdecker, Beginn 12:00 Uhr.

H70 spielt (1) Dahmen gegen (3) Hartmann und (2) Jakob gegen Mehner, der die (4) Salzbrunn besiegte, Beginn 12:00 Uhr

So. 19.07.:

Die Auslosung ist beendet und Termine und Spielpaarungen stehen fest, siehe link oben, dann Konkurrenz-Terminliste-Hauptfeld klicken.

Viele deutsche Ranglistenspieler*innen haben gemeldet:

H30: Wenzel (30) Zeich (35)

H40: Breitrück (48), Petry (76), Schaudt (137), Rummel (210), Singh (211)

D40: Schmitt (11), Schisler (38), Schwab (81), Jordanova (157)

H50: Thierolf (61 ), Jäger (68 ), Elbe (78), Rothenhöfer (118 ), Wiksner (210 ), Kraft (298 )

H55: Jung (13), Werling (27). Baumgärtner (45), Sielicky (64), Schmelzer (219), Fröhner (221), Saur (265)

H60; Bauer (13), Ehre (20), Kessel (27), Roszak (56), Oberdorf (59), Walter (93), Bockstiegel (158), Klapper (170), Steubing (287)

H65: Steiger (22), Salzbrunn (49), Ruhl (70), Schifferdecker (118), Scheurer (158), Wißwesser (202), Spanu (210), Hick (227), Vogelbacher (249)

H70: Dahmen (4), Jakob (8), Hartmann (27), Salzbrunn (57), Pfitzer (67), Weiner (73), Mehner (212)

Dies verspricht hochklassige Tennismatches, da auch die anderen Spieler in den Gruppen für ein "Favoritensterben" sorgen können.

 ---------------------------------------

Coronabedingt können uns die benachbarten Vereine dieses Jahr leider keine Plätze zur Verfügung stellen. Daher müssen alle Spiele auf unserer Anlage stattfinden (7 Plätze), mit einer verminderten Teilnehmerzahl 16 pro Konkurrenz und max. 100 Teilnehmern. Da es insgesamt 125 Anmeldungen gab musste 25 Spielern verschiedener Konkurrenzen leider abgesagt werden. Wir hoffen, sie in 2021 wieder begrüßen zu dürfen.

Download
472012_Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 155.1 KB
Download
Anfahrt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Anfahrt.jpg
JPG Bild 717.0 KB


Corona Massnahmen.

Download
20200509 Platzordnung Vereine Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.4 KB
Download
Richtlinien Spielbetrieb-20200510.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.9 KB

Kontakt Mitgliedschaft

Michael Brucker
Mobil: 0151-65231229
Email:

michaelbrucker-ttcwaldhaus@web.de

----------------------------

Tennishalle

Sommer-Winterbuchung

Tel.: 06205 - 37488

Mobil: 0176 23 53 25 45

Email:

ulrich@kritzer.info